Kontrast: a a a a a /
Schriftgröße:
.

Herzlich willkommen auf unserer Vereinsseite!

Einzugsbereich hören

Kreiskarte mit Einzugsbereich BSV - 400 Pixel Breite

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren und Ihnen unser Angebot näher bringen.

Bei uns können Sie sich informieren, wenn Sie von einer Augenkrankheit betroffen sind, die zu einer hochgradigen Sehbehinderung oder zu Blindheit führt oder Angehöriger einer betroffenen Person sind.

Wir haben bereits eine Vielzahl an Informationen auf dieser Seite für Sie zusammengestellt. Sollten sie dennoch Fragen haben oder Kontakt zu anderen betroffenen Personen wünschen, kommen Sie einfach zu einem Erfahrungsaustausch in Ihrer Nähe oder rufen Sie uns zu den Telefonsprechstunden an (zur Übersicht).

Die Treffen können den Betroffenen dabei helfen, mit der Krankheit besser umzugehen. Der Erfahrungsaustausch wird als entlastend und hilfreich empfunden. Die regelmäßigen Treffen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, bieten neben der Kontaktpflege auch die Möglichkeit zum Austausch von Informationen über Ärzte, Optiker, Hilfsmittelfirmen, und vieles andere mehr. Durch das ungezwungene Beisammensein lässt sich gezielt gegen Einsamkeit angehen und Isolation vorbeugen.

 

    
    

Urteil des Sozialgerichts Stuttgart: Kostenübernahme für Daisy-Player einer Blinden

Das Sozialgericht Stuttgart hat entschieden, dass eine erblindete Frau gegenüber ihrer Krankenversicherung einen Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen Daisy-Player hat (Aktenzeichen S 15 KR 4347/18).

Link zu weiteren Informationen auf juris.de

Achtung: Dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar, sondern dient nur als Hinweis auf ein wichtiges Urteil.

Urteil des Sozialgerichts Stuttgart: Kostenübernahme für Daisy-Player einer Blinden

Neanderthal Museum gewinnt Innovationswettbewerb

Es wurde das inklusive Forschungs-Projekt „NMsee" am Neanderthal Museum für sein innovatives Konzept ausgezeichnet. Im Rahmen von NMsee wird untersucht, wie mobile Spiele für Menschen mit Sehbehinderung neue Zugänge zu Museen schaffen können.Das Projekt ist eine Kooperation des Blinden- und Sehbehindertenverbands Nordrhein mit dem Neanderthal Museum.

Hier geht es zum Presseartikel von taeglich.me (Auf dem Foto des Artikels ist unter anderem die Vorsitzende des BSV für den Kreis Mettmann abgebildet.)

Neanderthal Museum gewinnt Innovationswettbewerb

extraRadiO - Neue Beiträge

Unter der Rubrik extraRadiO finden Sie wieder neue Beiträge. Diesmal Beiträge von der Augenärztin Nicolette Gion über ihre Arbeit und zum grauen Star.

extraRadiO - Neue Beiträge

85 Jahre Blinden- und Sehbehindertenverein

Blinde und Sehbehinderte feierten ihr 85-jähriges Vereinsjubiläum im Restaurant Vier Jahreszeiten.
Zu einer fröhlichen Runde versammelten sich am Freitag, dem 18.Oktober , ab 18 Uhr Mitglieder, Begleitpersonen und zahlreiche ehrenamtliche Helfer des Blinden- und Sehbehindertenvereins, für den Kreis Mettmann e.V. im Restaurant Vier Jahreszeiten im Seniorenpark Carpe Diem in Haan, um hier gemeinsam ein kleines ‚Oktoberfest' anläßlich des 85. Vereinsjubiläums zu feiern.

Zu Beginn des Festes begrüßte die 1. Vorsitzende, Frau Tamara Ströter die Anwesenden, mit einer kleinen Rede und einer Kurzfassung über die wichtigsten Änderungen in der Vereinsgeschichte, die Eckdaten wurden von der Schriftführerin Martina Kuhlmann, wie folgt vorgelesen:

>> weiterlesen

Nachlese: RP-Artikel zur Woche des Sehens

Am 13.10.2019 wurde in der Rheinischen Post über die Veranstaltung in Mettmann im Rahmen der Woche des Sehens.

Link zur RP-Online: https://rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/mettmann-woche-des-sehens-mit-wertvollen-tipps_aid-46435023

Link zum Facebook-Artikel: https://www.facebook.com/352209364881882/posts/1944633012306168?sfns=mo

Nachlese: RP-Artikel zur Woche des Sehens
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2016
230204 Besucher