Kontrast: a a a a a /
Schriftgröße:
.

Alle Jahre wieder

Zum Jahresabschluss hatte der im Kreis Mettmann ansässige Blinden- und Sehbehindertenverein, BSV für den Kreis Mettmann e.V., die Mitglieder und ihre Begleitung zu einer festlichen Weihnachtsfeier in die Cafeteria der DRK Seniorenresidenz, am Wordenbecker Weg 51 in Velbert eingeladen. Erfreulich war die große Beteiligung, denn der Saal füllte sich gegen 12 Uhr am Sonntag, 09. Dezember 2018, sehr schnell mit 49 Teilnehmern. So begrüßte die 1. Vorsitzende des BSV, Frau Tamara Ströter und der 2. Vorsitzende Herr Jörg Moses die Anwesenden gegen 12.30 Uhr pünktlich. Danach gaben sie einen kleinen Überblick über den weiteren Ablauf der Veranstaltung bekannt.

 

Zum Jahresabschluss hatte der im Kreis Mettmann ansässige Blinden- und Sehbehindertenverein, BSV für den Kreis Mettmann e.V., die Mitglieder und ihre Begleitung zu einer festlichen Weihnachtsfeier in die Cafeteria der DRK Seniorenresidenz, am Wordenbecker Weg 51 in Velbert eingeladen. Erfreulich war die große Beteiligung, denn der Saal füllte sich gegen 12 Uhr am Sonntag, 09. Dezember 2018, sehr schnell mit 49 Teilnehmern. So begrüßte die 1. Vorsitzende des BSV, Frau Tamara Ströter und der 2. Vorsitzende Herr Jörg Moses die Anwesenden gegen 12.30 Uhr pünktlich. Danach gaben sie einen kleinen Überblick über den weiteren Ablauf der Veranstaltung bekannt.

Zunächst war bis zum Mittagessen ein kleiner Zeitrahmen vorgesehen, in dem sich die Anwesenden ganz zwanglos unterhalten konnten, denn viele hatten sich längere Zeit nicht gesehen, und so gab es doch die eine oder andere Begebenheit, über die man sich gerne mit anderen austauschen wollte, denn viele der älteren Mitglieder sind alleinstehend und haben so nur selten Gelegenheit, sich mit den anderen Mitgliedern zu unterhalten.

Zur musikalischen Unterhaltung und mit adventlichen Geschichten trug Herr Bernd Laukötter, ehrenamtlich bei. Neben der musikalischen Untermalung während des Essens gab es im Anschluß noch Lieder zum Mitmachen und Mitsingen. Das Spiel des Musikers kam bei dem Zuhörern sehr gut an und er erhielt viel Beifall für seinen großartigen Einsatz.

Die Vorsitzenden bedankten sich mit der Einladung zu dem Weihnachtsessen auch für die ehrenamtliche Unterstützung, bei den Ehrenamtlern, die das ganze Jahr unsere Arbeit mit Fahrdiensten, Pflege der Homepage, mit der Fürsorge bei unseren Treffen und einigem mehr, zur Seite stehen. Am Ende der Weihnachtsfeier des BSV, gegen 16 Uhr verabschiedeten die Vorstandsmitglieder die Teilnehmer. Mit guten Wünschen zum Weihnachtsfest
und zu einem gesundem Jahr 2019 und einen guten Heimweg.

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2016
188515 Besucher