Kontrast: a a a a a /
Schriftgröße:
.
Diesen Text vorlesen lassen

Herzlich willkommen auf unserer Vereinsseite!

Einzugsbereich hören

Kreiskarte mit Einzugsbereich BSV - 400 Pixel Breite

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren und Ihnen unser Angebot näher bringen.

Bei uns können Sie sich informieren, wenn Sie von einer Augenkrankheit betroffen sind, die zu einer hochgradigen Sehbehinderung oder zu Blindheit führt oder Angehöriger einer betroffenen Person sind.

Wir haben bereits eine Vielzahl an Informationen auf dieser Seite für Sie zusammengestellt. Sollten sie dennoch Fragen haben oder Kontakt zu anderen betroffenen Personen wünschen, kommen Sie einfach zu einem Erfahrungsaustausch in Ihrer Nähe oder rufen Sie uns zu den Telefonsprechstunden an (zur Übersicht).

Die Treffen können den Betroffenen dabei helfen, mit der Krankheit besser umzugehen. Der Erfahrungsaustausch wird als entlastend und hilfreich empfunden. Die regelmäßigen Treffen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, bieten neben der Kontaktpflege auch die Möglichkeit zum Austausch von Informationen über Ärzte, Optiker, Hilfsmittelfirmen, und vieles andere mehr. Durch das ungezwungene Beisammensein lässt sich gezielt gegen Einsamkeit angehen und Isolation vorbeugen.



Infobild zur neuen Funktion der AmazonApp - es kann dort auch ein Smile-Partner fest eingetragen werden

Weitere Infos ...

 

    
    

Erfahrungsaustausch findet in den Wintermonaten Mittags statt Diesen Text vorlesen lassen

Der Erfahrungsaustausch des Blinden- und Sehbehindertenvereins für den Kreis Mettmann e.V. trifft sich in den Wintermonaten von November bis einschließlich März immer mittags um 12:30 Uhr.

Die Mitglieder und Gäste treffen sich immer am 3. Dienstag des Monats im Mettmanner Hof, Breitestraße 1 in Mettmann. Das nächste mal also am Dienstag den 16.11.2021 ab 12:30 Uhr.
Weiteres erfahren Sie hier auf diesen Seite oder telefonisch bei Jörg Moses unter 02129-5676871.

Das Treffen kann den Betroffenen dabei helfen, mit der Krankheit besser umzugehen. Der Erfahrungsaustausch wird als entlastend und hilfreich empfunden. Die regelmäßigen Treffen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, bieten neben der Kontaktpflege auch die Möglichkeit zum Austausch von Informationen über Ärzte, Optiker, Hilfsmittelfirmen und vieles andere mehr. Durch das ungezwungene Beisammensein, lässt sich gezielt gegen Einsamkeit angehen und Isolation vorbeugen.

Erfahrungsaustausch findet in den Wintermonaten Mittags statt

extraRadiO - Neue Beiträge Diesen Text vorlesen lassen

Unter der Rubrik extraRadiO finden Sie einen neuen Beitrag - diesmal einen Beitrag über Wanderurlaub im Harz.

extraRadiO - Neue Beiträge

Blinden- und Sehbehindertenverein spendet Stadtbibliothek Abspielgerät Diesen Text vorlesen lassen

Den Artikel finden Sie über nachfolgenden Link auf der Seite der Stadt Mettmann:

https://www.mettmann.de/web/?p=14935

 

Blinden- und Sehbehindertenverein spendet Stadtbibliothek Abspielgerät

Bestehender Vorstand erneut bestätigt Diesen Text vorlesen lassen

Am 04. September 2021 fand in der AWO Wülfrath die Jahreshauptversammlung des Blinden- und Sehbehindertenvereins für den Kreis Mettmann e.V. statt.
Die 1. Vorsitzende Tamara Ströter und der 2. Vorsitzende Jörg Moses wurden im Amt bestätigt. Beide arbeiten schon seit 5 Jahren gemeinsam erfolgreich für den Verein. Durch ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein wurden auch die Beisitzer Giesela Theuergarten, Martina Kuhlmann und Axel Rittinghaus mit der Wiederwahl belohnt.

Während der Jahreshauptversammlung stellte sich wieder heraus, wie wichtig der Erfahrungsaustausch untereinander ist. Der Vorstand hat immer ein offenes Ohr für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Gerade während der Coronasituation hat sich gezeigt wie wichtig es ist Kontakt zu den Mitgliedern zu halten.

Wer selber von Sehverlust betroffen ist ist herzlich zu unseren monatlichen Erfahrungsaustauschen eingeladen. Das nächste Treffen findet am Montag, den 13.09.2021 im Eldorado Weidenhof, Mettmanner Straße 14 ab 17:30 Uhr statt.
Anmeldung bei Gisela Theuergarten unter 02056 60750

Bestehender Vorstand erneut bestätigt

Die Augusttermine sind online Diesen Text vorlesen lassen

Unter dem Menüpunkt befinden sich nun die Erfahrungsaustausch-Termine. Nachfolgend ein Ausblick auf die Sendung am 08.08.2021 um 19:04 Uhr im Bürgerfunk bei Radio Neandertal

Die Augustsendung wurde endlich, nach langer Pause, wieder im Studio in Langenberg aufgezeichnet.
Freuen Sie sich auf Bette Davis Eyes von Kim Carnes, der Hit hat vor 40 Jahren den 1. Platz der Charts für 7 Wochen belegt.
Auf der Fachtagung "Sehen im Alter" ist Tamara Ströter auf die Frage gestoßen: "Wieviel Jahre würden Sie von ihrem Leben abgeben, wenn Sie nicht erblinden?" Seien Sie auf die Antworten im Studio gespannt.

Im Hauptbeitrag erzählt der neue Behindertenbeauftragte Manfred Steinhaus der Stadt Heiligenhaus wie er sich für die Belange der behinderten Bürger einsetzen möchte und wie Sie ihn erreichen.

In den Nachrichten informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten und Wissenswertes für blinde und sehbehinderte Menschen im Kreis Mettmann, auch diesmal wieder zusammengestellt von Tamara Ströter.

In „Aufgespießtes" klärt Ramona Kopec Sie darüber auf "Was eigentlich Musik ist! In der „Infoecke" erfahren Sie mehr über die Savir-Therapie und Augenyoga. „Buntes und Vermischtes" wird wie immer von Anna-Marthe Schröder zusammengetragen.

Freuen Sie sich auf die neue Ausgabe unserer Sendung, wenn es am 08. August 2021 um 19:04 Uhr auf Radio Neandertal wieder heißt: Nun hören Sie Bürgerfunk, heute senden wir für Sie das Tonforum Niederberg, Folge 368.

Wir freuen uns auf Sie.
Das gesamte Team des TFN.

Die Augusttermine sind online
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2016
254017 Besucher